07. Juli 2014

4. Sächsischer Innovationsgipfel von futureSAX: StartUp ChemTics präsentiert den webbasierten Chemiebaukasten

07. Juli 2014
|
Dresden, Deutschland

Das Gründerteam von ChemTics aus Dresden nimmt erstmals am 4. Sächsischen Innovqtionsgipfel teil und präsentiert seinen innovativen webbasierten Chemiebaukasten für die digitale Bildung und das Online Lernen.

Das Gründerteam von ChemTics aus Dresden nimmt erstmals am 4. Sächsischen Innovationsgipfel teil. Mit seiner zukunftsweisenden Geschäftsidee eines webbasierten Chemiebaukastens ermöglicht ChemTics Bildungsinstituten, auch kompliziertere chemische Zusammenhänge mittels Software interaktiv zu lehren. Ganz nach dem Motto: „Die Chemie macht‘s!“.

Im Rahmen des 4. Sächsischen Innovationsgipfels in Dresden wird die beste Geschäftsidee am 16. Juli 2014 unter der Leitung von Hartmut Fiedler, Sächsischer Staatssekretär für Wirtschaft und Arbeit, gekürt. Parallel dient diese Veranstaltung als Plattform, um Investoren und Gründungsteams zu vernetzen.

Die innovative, adaptive Webplattform ChemTics kombiniert Lehrbuch und Spiel. Gefördert werden das gemeinsame Lernen mit Freunden und die individuelle Lernstrategie sowie das virtuell sichere Experimentieren.

Neben Bildungsinstituten mit Interesse an modernen Lehrmitteln und Methoden für die Chemie wurde die neue Webplattform auch für Privatpersonen, Schüler/innen und Studierende konzipiert.

„Beim Lernen darf man Fehler machen“, so die Philosophie des Gründerteams (Tobias Göcke, Jeannette Milius, Ralph Scholze aus Dresden). Diese Idee basiert auf der Vision, dass Verständnis für chemische Zusammenhänge zu wecken und ihre Vorteile für uns Menschen zu verdeutlichen.

Hintergrundinformationen zum Gründerteam ChemTics

Mit dem webbasierten Chemiebaukasten verfolgt das Gründerteam das Ziel, das Schulbuch in dem naturwissenschaftlichen Fach Chemie mittel- bis langfristig zu ersetzen. Zum Gründerteam gehören der Ideengeber Herr Tobias Göcke sowie Frau Jeannette Milius und Herr Ralph Scholze.


Bildmaterial zur Pressemitteilung erhalten Sie hier.

Ansprechperson für Ihre Presseanfrage

Ralph Scholze

E-Mail: presse@supratix.com
Telefon: +49 (0) 351 33948400

Anschrift:

SupraTix GmbH
Könneritzstr. 25
01067 Dresden

Nur noch ein Schritt bis zur eigenen Lernumgebung...